EAD-EKD- Eidgenössische Kommission für Denkmalpflege: Archiv EKD, 1901-1994 (Bestand)

Archive plan context


Identifikation

Signatur:EAD-EKD-
Titel:Eidgenössische Kommission für Denkmalpflege: Archiv EKD
Entstehungszeitraum:1901 - 1994
Bemerkung zum Entstehungszeitraum:Eckdaten der Dokumente
Sprache:Deutsch
Französisch
Italienisch
Umfang (Beschreibung):78 Archivschachteln, 2178 Dossiers
Umfang (Laufmeter):14.50
Ansichtsbild:
1/3
Beschriftung - Legende:Auszug aus dem Notizbuch des ersten EKD-Präsidenten Albert Naef zu "Martigny, Fouilles 1896 et 1897"

Kontext

Bestandsgeschichte:Die Eidgenössische Kommission für Denkmalpflege berät die Departemente in grundsätzlichen Fragen der Denkmalpflege und Archäologie, sie wirkt mit bei der Umsetzung des Bundesgesetzes über den Natur- und Heimatschutz (NHG) und bei der Vorbereitung und Nachführung der Inventare von Objekten nationaler Bedeutung. Sie verfasst zuhanden der Bundes- und Kantonsbehörden Gutachten zu Fragen der Denkmalpflege und der Archäologie, nimmt auf Ersuchen des Bundesamtes für Kultur Stellung zu Gesuchen um Finanzhilfe im Bereich der Denkmalpflege. Die EKD fördert die Grundlagenarbeit und befasst sich mit den Entwicklungen in der Denkmalpflege und Archäologie, unter anderem indem sie die Zusammenarbeit und den wissenschaftlichen Austausch mit allen interessierten Kreisen pflegt. Das Eidgenössische Archiv für Denkmalpflege archiviert die aus all diesen Tätigkeiten entstandenen Akten aus dem Zeitraum von 1901-1994.
Biografische Angaben:Die öffentliche Denkmalpflege in der Schweiz setzte, etwas später als im Ausland, im Laufe des 19. Jahrhunderts ein und verstand sich vorab als vaterländische Pflicht. Im Zug der Auseinandersetzung mit der Nationalgeschichte befasste man sich in den historischen Vereinen auch mit den Kunstdenkmälern. Zur treibenden Kraft wurde der 1880 gegründete Verein zur Erhaltung vaterländischer Kunstdenkmäler, der neben Restaurierungen, Ausgrabungen und Kunstankäufen auch die Inventarisierung der schweizerischen Monumente an die Hand nahm. Ein Jahr nach der Gründung änderten die Mitglieder den Namen in Gesellschaft für Erhaltung historischer Kunstdenkmäler. Der Vorstand der Gesellschaft übernahm die Funktion einer Expertenkommission. 1914 wurde die Expertenkommission der Gesellschaft auf bundesrätlichen Entscheid hin aufgelöst.

Dafür wurde 1915 eine ausserparlamentarische Kommission gegründet, die ab 1917 als Expertengruppe landesweit denkmalpflegerische Unternehmen begleitete und die Entscheidungsgrundlagen für eine subsidiäre Beteiligung des Bundes lieferte. Auch in dem 1958 erneuerten "Bundesbeschluss betreffend Förderung der Denkmalpflege" wurde dieses Expertengremium, die Eidgenössische Kommission für Denkmalpflege (EKD), verankert. Der Bundesrat wählt die Mitglieder und das Präsidium der Kommission jeweils für eine Vierjahresperiode. Die Amtszeit ist auf maximal zwölf Jahre beschränkt. Das Sekretariat der EKD wird vom Bundesamt für Kultur geführt.

Die Präsidenten der EKD:

1915/17-1934 Albert Naef
1935-1941 Josef Zemp
1942-1963 Linus Birchler
1964-1990 Alfred A. Schmid
1991-1996 André Meyer
1997-2008 Bernhard Furrer
2009-2018 Nott Caviezel
2019- Stefan Wuelfert
Art des Erwerbs:Schenkung

Inhalt und innere Ordnung

Art des Bestands:Archiv
Bestandsbeschreibung:Akten gesamtschweizerisch
Bevorzugte Zitierweise:Schweizerische Nationalbibliothek, Eidgenössisches Archiv für Denkmalpflege (EAD): Archiv EKD
Erschliessungsgrad:teilweise

Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbedingungen:Konsultation vor Ort auf Voranmeldung
Sprachverwendung:Deutsch

Sachverwandte Unterlagen

Publikationen:Unter dem Titel "Leitsätze zur Denkmalpflege in der Schweiz" publiziert die EKD die Grundsätze zum Umgang mit dem baulichen Erbe, die sie als schweizerische "Unité de doctrine" entwickelt hat und ihren Gutachten und Stellungnahmen zu Grunde legt. Die viersprachige Publikation kann über folgenden Link bezogen werden: http://www.vdf.ethz.ch/info/showDetails.asp?isbnNr=3089
 

Descriptors

Entries:  BestandsbildnerIn (Personen\N\Naef, Albert (1862-1936))
  BestandsbildnerIn (Personen\Z\Zemp, Josef (1869-1942))
  BestandsbildnerIn (Personen\S\Schmid, Alfred (1920-2004))
  BestandsbildnerIn (Personen\M\Meyer, André (1943-))
  BestandsbildnerIn (Personen\B\Birchler, Linus (1893-1967))
  BestandsbildnerIn (Personen\R\Rahn, Johann Rudolf (1841-1912))
  BestandsbildnerIn (Personen\S\Stehlin, Karl (1859-1934))
  BestandsbildnerIn (Personen\W\Wegeli, Rudolf (1877-1956))
  BestandsbildnerIn (Körperschaften\E\Eidgenössische Kommission für Denkmalpflege)
  BestandsbildnerIn (Personen\S\Schmid, Otto (1873-1957))
  BestandsbildnerIn (Personen\M\Martin, Camille (1877-1928))
  BestandsbildnerIn (Personen\K\Kunkler, Johann Christoph (1813-1898))
 

Containers

Number:23
 

Files

Files:
  • Erfassung_EKD-Akten_EAB.pdf
 

Usage

Permission required:Reproduktionsbewilligung
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Archivmitarbeiter/-innen
 

URL for this unit of description

URL:https://www.helveticarchives.ch/detail.aspx?ID=516397
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr it
HelveticArchives