SLA-GK Kaiser, Georg: Sammlung Georg Kaiser aus dem Nachlass Cäsar von Arx, 1918-1945 (Bestand)

Archive plan context


Identification

Call number:SLA-GK
Other statement of responsibility:Arx, Caesar von;
Haefelin-Hofmann, Alma;
Arx, Maja von;
Valk, Gesa M.;
Kamber, Urs
Title:Kaiser, Georg: Sammlung Georg Kaiser aus dem Nachlass Cäsar von Arx
Creation date(s):1918 - 1945
Note on the time period:Eckdaten der Dokumente
Language:Deutsch
Size (free text description):17 Archivschachteln
Digital copy:
Caption:Georg Kaiser 1921

Context

History of the collection:Geschenk von Maja von Arx, 1998
Biographical information:Georg Kaiser, geboren am 25.11.1878 in Magdeburg und im Schweizer Exil in Ascona am 4.6.1945 gestorben, war Dramatiker, Romancier, Lyriker und Essayist.
Er gilt als einer der vielseitigsten und war zwischen 1921 und 1933 der meistgespielte Dramatiker des Expressionismus mit Stücken wie Die Bürger von Calais (1914), Von morgens bis mitternachts (1916), Gas (1918-1920). Seine Stücke wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und unter anderem in New York, London und Rom gespielt.
Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland wurden seine Stücke kaum noch gespielt. 1938 floh er zuerst nach Amsterdam und kam schliesslich gemeinsam mit Maria von Mühlfeld und der gemeinsamen Tochter Olivia als Gast des Dramatikers Cäsar von Arx in die Schweiz, mit dem er während des ganzen Exils in engem und freundschaftlichem Kontakt stand. Zeitweise lebte er im Hotel der Schwiegereltern von Cäsar von Arx in Engelberg.
Am 2. November 1940 wurde am Zürcher Schauspielhaus sein Stück Der Soldat Tanaka uraufgeführt, das jedoch kurz darauf auf diplomatischem Druck Japans wieder abgesetzt werden musste.
Georg Kaiser hielt sich ab November 1944 in Ascona auf und starb dort am 4. Juni 1945.
Acquisition information:Schenkung
Date of Acquisition:1998

Collection structure

Genre of archival collection:Sammlung
Description of the archival collection:Die Sammlung Goerg Kaiser war stets vom Nachlass Caesar von Arx' getrennt und verblieb nach dessen Tod im Haus des Schweizer Dichtes in Niedererlinsbach, wo sie von dessen Tochter Maja von Arx aufbewahrt wurde. Ein Teil dieser Sammlung stammt wiederum aus dem Besitz von Alma Haefelin-Hofmann, der Schwiegermutter von Cäsar von Arx, in deren Engelberger Hotel sich Kaiser über längere Zeit aufhielt.
Die Sammlung lässt sich nach der Herkunft der Dokumente in drei Teile gliedern:

• Dokumente aus dem Nachlass von Cäsar von Arx (Signatur CvA)
• Dokumente aus dem Nachlass von Alma Haefelin-Hofmann (Signatur AHH)
• Erweiterter Nachlass: Korrespondenzen über die Sammlung nach dem Tod Georg Kaisers und von Cäsar von Arx (1949) und vor der Übergabe an das SLA, ältere Inventare und Verzeichnisse sowie nachträglich erhaltene Dokumente.
Abstract:Der Nachlass enthält folgende Dokumente:
A: Über 20 grössere Manuskripte, und zwar der folgenden Werke: Zweimal Amphitryon, Bellerophon, Der Gärtner von Toulouse, Rosamunde Floris, Napoleon in New Orleans, Die Spieldose, Das Floss der Medusa, Villa Aurea, Leutnant Welzeck, Klawitter, Die neue Magelone, Mörder ohne Mord, Der Soldat Tanaka, Agnete, Die letzte Geliebte, Xenia; ferner Gedichte, Filmexposés, Entwürfe et al.
B: Hauptsächlich Briefe von Georg Kaiser an Cäsar von Arx und dessen Familie, fast alle handschriftlich. Daneben auch Briefe und Briefentwürfe des Autors sowie Briefe an den Autor, u.a. von: Alma Haefelin-Hofmann, Alma Staub-Terlinden, Anselm Kaiser, Artemis Verlag, Bühnenvertrieb M. Kantorowitz, Cäsar von Arx, Direktion der Polizei des Kantons Zürich, Eidgenössische Fremdenpolizei, Emil Oprecht, Emmie Oprecht, Enrique Beck, EPD / Deutsche Interessenvertretung, Ernest Reinhold, Europa Verlag, Eva Sibylle Wright-Kaiser, Franz W. Beidler (SSV), Friedrich Witz, Fritz Hochwälder, Gertrud (Trudy) von Arx, Gesa M. Valk, Hans-Rolf Ropertz, Hermann Haefelin-Hofmann, Ines Loewen, Jo Mihàly-Steckel / Schutzverband Deutscher Schriftsteller in der Schweiz, Julius Marx, Klaus Schulte, Klaus Ulrich Werner, Kurt Hellmer, Louis Münsterberg, Maja von Arx, Manfred Schlösser, Margarethe Kaiser, Maria von Mühlfeld, Max Gammeter (Eidgenössische Fremdenpolizei), Mina Lüssi, A. Munke Schütz, Olivia von Mühlfeld, Oprecht Verlag, Otto Gröner, Paul Gordon, R. Adolph, Raymond English, Remo Rossi, Rita von Gonzenbach, Robert Pirk, Sibylle Kaiser, Veit Wyler, Verena von Arx, Viktor Wittner, von der Heydt, Walter A. Berendsohn, Werner Wolff (Stadttheater Basel), Wolfgang Ebermann (Landestheater Sachsen-Anhalt).
C: Mitgliedsausweis der Reichsschrifttumskammer, nicht ausgefüllte Steuererklärungen, Quittungen von Geldüberweisungen.
D: Brillenetui mit Brille, Fotos, Zeitungsausschnitte; Belegexemplare, postume Korrespondenz von Cäsar von Arx und Maja von Arx u.a. mit Verlagen, Doktoranden und Gesa M. Valk, der Herausgeberin der 1980 erschienenen Briefausgabe; Dokumente aus dem Nachlass von Cäsar von Arx' Schwiegermutter Alma Hafelin-Hofmann.
E: überwiegend Korrespondenz (Schenkung Urs Kamber / Sammlung Maja von Arx)
Finding aid author:Reto Caluori, Alina Burri, Margit Gigerl
Finding aids:HelveticArchives / online
Finding aid URL:https://nbn-resolving.org/urn:nbn:ch:bel-94212

Conditions governing use and acces

Acces restrictions:Konsultation nur im Lesesaal SLA. Einschränkungen vor allem aus urheber- und persönlichkeitsrechtlichen Gründen.

Related documents

Related material:Hauptnachlass und Sammlung Georg Kaiser: Stiftung Archiv der Akademie der Künste, Berlin ((https://www.adk.de/de/archiv/index.htm))
Georg Kaiser Collection: Bruce Peel Special Collections Library, University of Alberta, Kanada ((https://bpsc.library.ualberta.ca/)) (überw. Fotokopien und Mikrofilme der Dokumente aus der Berliner und der hiesigen Sammlung)
 

Descriptors

Entries:  DonatorIn (Personen\A\Arx, Maja von (1926-2003))
  DonatorIn (Personen\K\Kamber, Urs Viktor (1934-))
  BestandsbildnerIn (Personen\A\Arx, Cäsar von (1895-1949))
  BestandsbildnerIn (Personen\A\Arx, Maja von (1926-2003))
  BestandsbildnerIn (Personen\H\Haefelin-Hofmann, Alma (19./20. Jh.))
  BestandsbildnerIn (Personen\K\Kaiser, Georg (1878-1945))
 

Containers

Number:1
 

Usage

Permission required:-
Physical Usability:-
Accessibility:-
 

URL for this unit of description

URL: https://www.helveticarchives.ch/detail.aspx?ID=165080
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr it
HelveticArchives