GS-BAUMGARTNER Baumgartner, Christian: Archiv Christian Baumgartner, 1834 (ca.)-1942 (Bestand)

Archive plan context


Identification

Call number:GS-BAUMGARTNER
Title:Baumgartner, Christian: Archiv Christian Baumgartner
Creation date(s):approx. 1834 - 1942
Note on the time period:Eckdaten der Dokumente
Language:Deutsch
Size (free text description):507 Bilder (überwiegend Aquarelle und Ölbilder), 10 Skizzenbücher, 71 Tagebücher, 1 Lebenslauf, 4 Fotoporträts, 4 Zeitungsartikel

Context

History of the collection:Der Enkel von Christian Baumgartner, Viktor Gorgé in Bern, und der Urenkel Stefan Graupner in München (Erbengemeinschaft Christian Baumgartner), übergeben der Eidgenossenschaft im Jahr 2017 in 2 Teil-Lieferungen (Bern und München) die in Ihrem Besitz sich befindlichen Aquarelle, Ölstudien, Skizzen- und Tagebücher sowie weitere Archivalien als Geschenk.
Biographical information:Geboren 1855, Jegenstorf, gestorben 1942, Bern. Wichtiger Vertreter der Schweizer Landschaftsveduten-Tradition. Erreicht zu Lebzeiten grosse Bekanntheit und ist erfolgreich als Aquarellist von Landschaften, seltenen Bildnissen und Stilleben. Ab 1900 ist er Lehrer an der Kunstschule Bern. Er unternimmt Reisen nach Italien und Deutschland. Dabei entstehen zahlreiche Skizzenbücher. Als Zeitgenosse von Ferdinand Hodler bleibt er im Gegensatz zu jenem dem traditionellen dokumentarischen und kleinmeisterlichen Stil der Landschaftsmalerei treu und ist darin besonders in der Aquarelltechnik meisterhaft. Zahlreiche seiner Veduten dienen als Ansichtskartenvorlage in der Frühzeit dieses Mediums. Viele dieser Ansichtskarten mit Sujets von Christian Baumgartner befinden sich in der Sammlung der Schweizerischen Nationalbibliothek (GS NB). Im Ratskeller Bern ist eine Wandmalerei des Künstlers erhalten.
Acquisition information:Schenkung
Date of Acquisition:5/15/2017

Collection structure

Genre of archival collection:Archiv
Description of the archival collection:Das Archiv Christian Baumgartner bildet in der Nachfolge der so genannten Schweizer Kleinmeistersammlungen eine vorbildliche Ergänzung der Gugelmann-Sammlung und der Ansichtskartensammlung der GS NB.
Der Archiv-Teil aus der Schenkung Viktor Gorgé umfasst 342 Werke, darunter 235 Aquarelle und Ölbilder, 32 Ölstudien sowie 75 Akt- und Porträtstudien, darüber hinaus 10 Skizzenbücher und 71 Tagebücher.
Der Archiv-Teil aus der Schenkung Stefan Graupner umfasst 163 Werke, darunter 138 Aquarelle und 15 Ölstudien und 10 weitere Bilder.
Die Werke Baumgartners zeigen grossenteils Orts- und Landschaftsansichten oder einzelne Gebäude, viele aus dem Kanton Bern, aber auch solche aus anderen Teilen der Schweiz und aus dem Ausland.
Zum Archiv Christian Baumgartner gehören auch noch 4 Fotoporträts von Christian Baumgartner, 4 Zeitungsartikel über Ausstellungen sowie 2 Zeichnugen anderer Künstler. Des weiteren beinhaltet das Archiv Korrespondenz sowie einen von Christian Baumgartner verfassten, ausführlichen Lebenslauf.
Preferred method of citation:Schweizerische Nationalbibliothek, Graphische Sammlung: Archiv Christian Baumgartner
Appraisal and review:Die 14 Mappen, in welchem die Werke aufbewahrt wurden, sind kassiert worden.
Cataloguing level:teilweise

Conditions governing use and acces

Acces restrictions:Konsultation vor Ort auf Voranmeldung
Language use:Deutsch

Related documents

Related material:Die GS ist im Besitz von 3 Original-Aquarellen von Christian Baumgartner, die nicht zur Schenkung der Erbengemeinschaft Christian Baumgartner gehören: Sie befinden sich bei den Grafikansichten: GS-GRAF-ANSI-BE-MAPPE-4 und GS-GRAF-ANSI-BE-232.
 

Descriptors

Entries:  BestandsbildnerIn (Personen\B\Baumgartner, Christian (1855-1942))
 

Containers

Number:11
 

Usage

Permission required:-
Physical Usability:-
Accessibility:-
 

URL for this unit of description

URL:https://www.helveticarchives.ch/detail.aspx?ID=1131131
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr it
HelveticArchives