SLA-Jaeckle Jaeckle, Erwin: Nachlass Erwin Jaeckle, 1929-1988 (Bestand)

Archive plan context


Identification

Call number :SLA-Jaeckle
Title / Name :Jaeckle, Erwin: Nachlass Erwin Jaeckle
Creation date(s) :1929 - 1988
Note on the time period :Eckdaten der Dokumente
Language :Deutsch
Size (free text description) :ca. 320 Archivschachteln
Size (in metres) :65.00
Digital copy :

Context

History of the collection :Geschenk von Erwin Jaeckle, 1988, Nachlieferung 2016
Biographical information :Erwin Jaeckle, am 12.8.1909 als Bürger von Zürich und Klein-Andelfingen geboren, am 2.10.1997 in Zürich gestorben. Studium der Philosophie und Germanistik in Zürich; Dr. phil. mit einer Dissertation über den Dichter und Kulturphilosophen Rudolf Pannwitz. Tätigkeit u.a. als Mittelschullehrer und Lektor des Atlantis-Buchverlages. 1943 Berufung zum Chefredaktor der von Gottlieb Duttweiler gegründeten Tageszeitung "Die Tat", die sich unter seiner Leitung (bis 1971) zu einem weit über die schweizerischen Landesgrenzen hinaus beachteten politischen und kulturellen Forum entwickelt. Nach dem Rücktritt von Dr. Max Rychner als Feuilletonchef der "Tat" steht Jaeckle 1962-77 auch der "Literarischen Tat" vor. Bildet zusammen mit Dr. Max Rychner und Dr. Walther Meier, dem Leiter des Manesse-Verlags und Herausgeber der "Manesse-Bibliothek der Weltliteratur", den Kern der "Zürcher Freitagsrunde". Politisch engagiert sich Jaeckle in dem ebenfalls von Duttweiler ins Leben gerufenen Landesring der Unabhängigen. 1942-50 Mitglied des Gemeinderates der Stadt Zürich, 1947-62 des Nationalrates. Trotz starker beruflicher und politischer Beanspruchung entsteht ein reiches Oeuvre mit Gedichten, literaturwissenschaftlichen Schriften, Werken zur Geschichte und Philosophie. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen.
Acquisition information :Schenkung

Collection structure

Genre of archival collection :Archiv
Description of the archival collection :Der literarische Bereich des Archivs umfasst u.a. Notizen, Studien und Manuskripte sämtlicher Werke, Briefe, Lebensdokumente und Bücher sowie die Sammlungen Dr. Max Rychner und Dr. Walther Meier.
(Forts.): Der Nachlass umfasst grössere Konvolute (z.T. mit Manuskripten, Dokumentationen und Briefen) u.a. zu Rudolf Pannwitz, Alexander Xaver Gwerder, Karl Kerényi, Kurt Guggenheim, Robert Faesi, Walter Jonas und Karl Wolfskehl, sodann Briefe u.a. von: Cyrus Atabay, Gottfried Benn, Max Bense, Franz Blei, Bernard von Brentano, Carl Jacob Burckhardt, Erika Burkart, Paul Celan, Ernst Robert Curtius, Gonzague de Reynold, Fritz Ernst, Walter Helmut Fritz, Peter Gan, Walter Gross, Arthur Häny, Stephan Hermlin, Hermann Hesse, Rolf Hochhuth, Urs Jaeggi, Walter Jonas, Eduard Korrodi, Else Lasker-Schüler, Thomas Mann, Sigismund von Radecki, Kuno Raeber, Gershom Scholem, Emil Staiger, Johannes Urzidil, Werner Weber, Heinz Weder, Werner Zemp, Albin Zollinger.
Cataloguing level :detailliert
Finding aid author:Andreas Mauz, Angela Zoller
Finding aids :HelveticArchives / online
Finding aid URL :http://nbn-resolving.org/urn:nbn:ch:bel-37889
http://onlinearchives.ethz.ch/ReportViewer.aspx?obj=2310dc7a63fe4e58853c79e2059cc5e7&format=PDF

Conditions governing use and acces

Acces restrictions :Konsultation nur im Lesesaal SLA. Einschränkungen vor allem aus urheber- und persönlichkeitsrechtlichen Gründen.
 

Descriptors

Entries:  Abgebildete Person (Personen\J\Jaeckle, Erwin (1909 - 1997))
  BestandsbildnerIn (Personen\J\Jaeckle, Erwin (1909 - 1997))
 

Containers

Number:13
 

Files

Files:
  • jaeckle.jpg
 

Usage

Permission required:-
Physical Usability:-
Accessibility:-
 

URL for this unit of description

URL: https://www.helveticarchives.ch/detail.aspx?ID=165077
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr it
HelveticArchives