SLA-Boehler Böhler, Yvonne: Fotoporträtsammlung Schweizer Autoren und Autorinnen, 2002-2009 (Bestand)

Archive plan context


Identification

Call number:SLA-Boehler
Other statement of responsibility:Pro Helvetia
Title:Böhler, Yvonne: Fotoporträtsammlung Schweizer Autoren und Autorinnen
Creation date(s):2002 - 2009
Language:Deutsch
Size (free text description):76 Porträtfotografien
3 Archivschachteln

Context

History of the collection:Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia machte im Jahr 2002 dem Schweizerischen Generalkonsulat in Hamburg eine umfangreiche Fotoporträtsammlung von Schweizer Autorinnen und Autoren, insgesamt 59 Porträts, zum Geschenk. Die Bilder stammten aus einer Ausstellung, die Pro Helvetia seinerzeit veranstaltet hatte, und waren in der Folge in Hamburg bis 2009 permanent ausgestellt, durch das Konsulat angereichert auf 75 Bilder. Das Schweizer Generalkonsulat in Hamburg seinerseits überliess im Jahr 2009 die ganze Sammlung dem Schweizerischen Literaturarchiv.
Biographical information:Yvonne Böhler stellte die Porträt-Sammlung mit der befreundeten Generalkonsulin Brigitta Schoch anlässlich ihres Hamburger Generalkonsulats 2002 zusammen. Kernbestand der Bilder waren jene der Porträtausstellung anlässlich des Schweiz-Auftritts an der Frankfurter Buchmesse 1998, welche damals unter dem Titel und Namen "Yvonne Böhler: Köpfe und Häupter der Schweizer Literaturen. Fotos 1990-98" ausgestellt wurde. Weitere Bilder sind im Zusammenhang mit Lesungen und sonstigen vom Generalkonsulat Hamburg organisierten Anlässen zur ursprünglichen Sammlung hinzugekommen.
Das Konsulat in der Hansestadt Hamburg bestand von 1846 bis 2009 und hat eine wechselhafte Geschichte hinter sich. Die Hamburger Vertretung war zuständig für die deutschen Bundesländer Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Das Schweizer Konsulat in Hamburg war ein wichtiger Austauschpartner mit verschiedenen Netzwerken, mit den Schweizer Vereinen, mit den Schweizer Firmen vor Ort. Ende April 1945 kamen der damalige Honorarkonsul Adolf Zehnder und seine Frau bei einem Bombenangriff der Alliierten ums Leben. 1958 wurde das Hamburger Konsulat als erstes in Deutschland zu einem Generalkonsulat aufgewertet.
Acquisition information:Schenkung
Date of Acquisition:2009

Collection structure

Genre of archival collection:Sammlung
Description of the archival collection:Die Fotografin Yvonne Böhler porträtierte insgesamt 76 Schriftsteller und Schriftstellerinnen. Die Fotografien sind schwarz-weiss, unterschiedlich grossformatig, in Passepartouts mit Alu-Wechselrahmen eingelegt, unter Glas, 48 x 60 cm gross, in säurefreier Umgebung. Gewisse Bilder sind signiert, andere tragen eine Widmung.
Preferred method of citation:Schweizerisches Literaturarchiv (SLA): Yvonne Böhler: Fotoporträtsammlung Generalkonsulat Hamburg.
Cataloguing level:detailliert
Note on the cataloguing:Zu der Dauerausstellung im Schweizerischen Generalkonsulat in Hamburg lag ein Ausstellungskatalog auf: "Permanente Autorenporträtausstellung im Schweizerischen Generalkonsulat Hamburg. Fotografiert von Yvonne Böhler. Ein Geschenk der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia". Hamburg, im Juni 2003.
Finding aid author:Hugo Sarbach
Finding aids:HelveticArchives / online
Finding aid URL:http://nbn-resolving.org/urn:nbn:ch:bel-37732

Conditions governing use and acces

Acces restrictions:Konsultation nur im Lesesaal SLA. Einschränkungen vor allem aus urheber- und persönlichkeitsrechtlichen Gründen.
 

Descriptors

Entries:  BestandsbildnerIn (Personen\B\Böhler, Yvonne (1941-))
  BestandsbildnerIn (Körperschaften\P\Pro Helvetia)
  BestandsbildnerIn (Körperschaften\S\Schweizerisches Generalkonsulat in Hamburg)
 

Containers

Number:21
 

Usage

Permission required:Reproduktionsbewilligung
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Archivmitarbeiter/-innen
 

URL for this unit of description

URL:https://www.helveticarchives.ch/detail.aspx?ID=312820
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr it
HelveticArchives