SPS-SRAFE Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG: Archiv Schweizerische Radio- und Fernsehzeitung, 1941-1977 (Bestand)

Archive plan context


Identifikation

Signatur:SPS-SRAFE
Titel:Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG: Archiv Schweizerische Radio- und Fernsehzeitung
Entstehungszeitraum:1941 - 1977
Bemerkung zum Entstehungszeitraum:Eckdaten der Dokumente
Sprache:Deutsch
Umfang (Beschreibung):rund 15'000 Bilddokumente in 75 Umzugskarton
Umfang (Laufmeter):38.00

Kontext

Bestandsgeschichte:Aus Anlass von Umbauarbeiten im Archiv der SRG 1986 wurden die Fotos aus dem Redaktionsarchiv der Schweizerischen Radio- und Fersehzeitung der Schweizerischen Nationalbibliothek übergeben
Biografische Angaben:Die Schweizerische Rundspruchgesellschaft SRG wird 1931 von den regionalen Radioprogrammorganisationen in Bern als nationale Dachorganisation gegründet. Sie konstituiert sich als privatrechtlicher Verein mit Hauptsitz in Bern und wählt einen Vorstandsdelegierten an ihre Spitze. Ab 1936 wird der Verein von einem Generaldirektor geleitet. Die SRG erhält als einzige Organisation in der Schweiz eine Konzession sowie Empfangsgebührengelder für die Veranstaltung von Rundfunkprogrammen. Die Sendekonzessionen der regionalen Veranstalter werden darum vom Bundesrat 1936 aufgehoben. Nachrichtenmeldungen darf die SRG nur bei der Schweizerischen Depeschenagentur (SDA) beziehen. Die SRG entwickelt sich rasch zur nationalen Koordinatorin des schweizerischen Rundfunks. 1960 wird die «Schweizerische Rundspruchgesellschaft» in «Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft» umbenannt. Die Abkürzung SRG bleibt bestehen. Ihre faktische Monopolstellung dauert bis 1983. Auf der Basis der vom Bundesrat 1931 erteilten - während des 2. Weltkriegs 1939-1945 sistierten - und seither wiederholt erweiterten Konzession hat die SRG einen öffentlichen Programmauftrag zu erfüllen. So arbeitet sie bis heute nicht gewinnorientiert und soll sich mit einem umfassenden Informationsangebot sowie mit Kultur und Unterhaltung in den Dienst der Allgemeinheit stellen. Der bei der Gründung institutionalisierte Finanzausgleich zwischen den unterschiedlich finanzkräftigen Sprachregionen ermöglicht gleichwertige Angebote in allen Amtssprachen.
Art des Erwerbs:Schenkung
Erwerbsdatum:1986

Inhalt und innere Ordnung

Art des Bestands:Archiv
Bestandsbeschreibung:Bildarchiv, das die Druckvorlagen zu den Illustrationen der Schweizerischen Radio- und Fernsehzeitung (früher Schweizer Radio-Illustrierte) enthält. 15'000 Bilddokumente (Fotos, Negative, Dias, Zeichnungen, Grafiken) von zahlreichen Fotografen hergestellt. Die Dokumente sind nach zwei verschiedenen Systemen geordnet. Einerseits nach Reportagen chronologisch nach Jahrgängen und Nummern (in grossformatigen entsprechend beschrifteten Briefumschlägen), anderseits nach Personen (Porträts von Filmstars, Schauspielern, Cabarettisten, Musikern von nationaler und internationaler Bedeutung ). Den nach Personen geordneten Fotografien sind teilweise auch andere Dokumente, die mit der jeweiligen Person im Zusammenhang stehen beigefügt, wie zum Beispiel Texte, Grafiken, Zeichnungen etc. Eine separate Schachtel enthält ausschliesslich Diapositive. Unterschiedlichste Bildthemen sind vertreten: Architektur, Flugaufnahmen, Gewerbe, Industrie, Landwirtschaft, Tiere, Werbung, Mode, Sport, Verkehr, Militär, Musik, Theater, Kunst, Alltag, Reise. Nicht alle Bilder, die in den einzelnen Nummern abgebildet sind, sind im Archiv vorhanden. Umgekehrt sind auch Bilder vorhanden, die nicht abgedruckt wurden.
Bevorzugte Zitierweise:Schweizerische Nationalbibliothek, Spezialsammlungen: Archiv Schweizerische Radio- und Fernsehzeitung
Erschliessungsgrad:nicht erschlossen
Bemerkung zur Erschliessung:1 Jahrgang wurde von der Abteilung Konservierung archivgerecht umgelagert
Die Zeitung ist im Periodika-Katalog der NB wie folgt verzeichnet (inklusive seiner Vorgänger- und Nachfolgezeitschriften): Schweizer Radio-Zeitung. Offizielles Organ der Schweizerischen Rundspruchgesellschaft, 1936-1958; Fortsetzung: Radio+Fernsehen. Schweizer Radio-Zeitung. Offizielles Organ der Schweizerischen Rundspruchgesellschaft, 1958-1972; Fortsetzung: TV-Radio-Zeitung. Offizielles Organ der SRG, 1972-1977; Fortsetzung: Tele. Die grosse Fernseh-Illustrierte (Tele bestand seit 1967), 1977- (Signaturen Qq1233 und Pq 11960)

Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbedingungen:Konsultation eingeschränkt. Mit schriftlicher Begründung teilweise möglich
intern
 

Descriptors

Entries:  Radio- und Fernsehgesellschaft der Deutschen und Rätoromanischen Schweiz (Körperschaften\R)
 

Containers

Number:2
 

Related units of description

Related units of description:siehe auch:
SPS-SDA Schweizerische Depeschenagentur SDA: Archiv SDA, 1936-1975 (Bestand)

siehe auch:
SPS-SWISSINFO Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft: Archiv swissinfo.ch, 1980 (ca.)-2001 (Bestand)
 

Usage

End of term of protection:12/31/2007
Permission required:Reproduktions- und Aufführungsbewilligung
Physical Usability:Eingeschränkt
Accessibility:Ausgewählte Archivmitarbeiter/-innen
 

URL for this unit of description

URL:https://www.helveticarchives.ch/detail.aspx?ID=222326
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr it
HelveticArchives